Am 27. September fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus statt. Die erste Vorsitzende Sandra Gonglach begrüßte alle anwesenden Sängerinnen und eröffnete die Versammlung. Sie bedankte sich bei den Sängerinnen für alles was sie für den Chor, in welcher Form auch immer, getan hatten und weiterhin tun werden.
Sie hatte eine Power Point Präsentation zusammengestellt , so daß zu jedem Tagesordnungspunkt die entsprechenden Bilder oder Formulare zu sehen waren.
Zu Beginn zeigte sie einen kleinen, aber feinen Film, den der SWR unter dem Motto „Darauf freu` ich mich!“ in Dachsenhausen gedreht hatte. Sängerin Karla Haupt hatte an den Sender geschrieben , worauf sie sich nach der Pandemie besonders freut. Da stand bei ihr an erster Stelle die Wiederaufnahme der Chorproben des Frauenchores. Prompt stand ein Kamerateam vor ihrer Tür und heraus kam ein Film über Karla, den Frauenchor und das „Heisse Bäumchen“, der kurze Zeit später ausgestrahlt wurde.
Beim nächsten Punkt, der Totenehrung, gedachten die Sängerinnen im Besonderen an ihre, erst kürzlich verstorbene Sangesschwester Erika Obel.
Danach folgte der Kassenbericht von Dorit Obel. Sie wies noch einmal auf den einen oder anderen wichtigen Vorgang hin und beantwortete Fragen dazu. Die beiden Prüferinnen bescheinigten ihr eine vorbildliche Kassenführung und beantragten Ihre Entlastung, die einstimmig gewährt wurde.
Schriftführerin Manuela Perscheid rief bei TOP 4 noch einmal die Aktivitäten des Chores im Jahr 2021 in Erinnerung. Hier ist eine Andacht auf dem Friedhof, für alle der bis dahin Verstorbenen während den Corona-Maßnahmen, besonders erwähnenswert.
Für den Rest des Jahres stehen noch ein paar Termine auf der Agenda, die Geschäftsführerin Annette Fries mit den Anwesenden zu besprechen hatte. Aber auch für 2023 steht schon der eine oder andere Termin auf der Liste. Geplant ist die allseits beliebte Schwerdonnerstagsfete und eine Chorreise.
Ehrenpräsidentin Roswitha Ensel bedankte sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit und bat die Versammlung um dessen Entlastung. Auch die wurde einstimmig gewährt. In diesem Jahr wurde nicht der gesamte Vorstand neu gewählt, sondern nur eine Beisitzerin und eine Kassenprüferin. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Erste Vorsitzende: Sandra Gonglach
Zweite Vorsitzende: Andrea Fries-Gensmann
Geschäftsführerin: Annette Fries
Kassiererin: Dorit Obel
Schriftführerin u. Homepage: Manuela Perscheid
Beisitzerinnen: Lisa Dörn; Waltraud Müller; Ingrid Bauer
Kassenprüferinnen: Gaby Dörn und Christina Leibundgut.
Notenwartin: Hilde Mayer; Pressearbeit: Anneli Schumacher; Fotos: Yvonne Haupt.
Auch der Punkt Verschiedenes war schnell abgehakt, so daß einem gemütlichen Abschluß mit Leckereien und guten Getränken nichts mehr im Wege stand.
Wer sich über uns informieren möchte, kann das auf unserer Homepage gerne tun. Unter: www.frauenchor-dachsenhausen.de findet man alles Wissenswerte und Interessante. Oder, Mädels und Frauen – Einfach Dienstag Abend um 19 Uhr 45 ins Bürgerhaus kommen und in die Proben hineinschnuppern.