Eine schöne Tradition von unserem Chor ist unser Sommerfest. In diesem Jahr war es wieder möglich, nachdem es im letzten Jahr, coronabedingt, ausfallen musste. Im Sommer möchte man ja gerne in der freien Natur zusammen sitzen und feiern, doch das kühle und regnerische Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Kurzerhand wurde die Veranstaltung ins Bürgerhaus verlegt, denn dort ist Platz genug, um die Hygieneregeln zu beachten, die ja immer noch unseren Alltag bestimmen. Der Vorstande hatte unter der Überschrift “ Sommerfest WWW“ eingeladen. Doch die drei W‘ s standen nicht für das “ World Wide Web“ wie man im ersten Moment vermuten könnte! Oh nein, denn das löscht ja nicht den Durst und macht auch nicht satt. Da man bei dem Sch…wetter keinem zumuten wollte sich draußen an den Grill zu stellen, kam man auf eine andere Idee. WWW stand für „Weck, Wurscht und Woi!“ Annette Fries sorgte noch für den leckeren Nachtisch und so ließ es sich an einem Dienstag Abend, anstatt Chorprobe, gut leben. Yvonne Haupt und ihr Mann sind im Besitz einer Drohne und sie bat ihn, doch ein Foto vom Chor zu machen. In einer Regenpause stellten wir uns alle auf dem „Turnplatz“ auf und heraus kamen, einmal aus einer ganz anderen Perspektive, tolle Fotos. Wer gerne im Frauenchor Dachsenhausen singen möchte, darf sich gerne an den Vorstand wenden oder Dienstags Abends im Bürgerhaus vorbei kommen.